Evaluation

Um die Qualität des Förderprogramms sicherzustellen, wird MITEINANDER REDEN von Christoph Schützler und Claudia Lübcke vom Soziale Bildung e.V. wissenschaftlich begleitet. Die zentrale Frage der Evaluation bezieht sich auf die Ergebnisse und Wirkungen der einzelnen Förderinstrumente des Programms für die Projektumsetzung vor Ort. Sowohl die Prozessbegleitung als auch die bundesweiten Netzwerk- und Qualifizierungstreffen sind damit Inhalt der Untersuchung. Außerdem unterstützt die Evaluation das MITEINANDER REDEN-Team dabei, das Förderprogramm strategisch weiter zu entwickeln und neue Impulse für die politische Bildung zu setzen.

Christoph Schützler

Christoph Schützler ist Dipl.-Geograph. Seine Arbeitsschwerpunkte sind u. a. Sozialforschung, rassismuskritische Bildung, Demokratiepädagogik und Rechtsextremismusprävention. Als langjähriger Mitarbeiter von Soziale Bildung e. V. war er von 2015-2018  Koordinator des Modellprojektes „We come together“ und ist seitdem  in der pädagogischen Leitung des Trägers tätig.


Claudia Lübcke

Claudia Lübcke ist Dipl.-Pädagogin und seit 2015 als Pädagogische Mitarbeiterin in verschiedenen Arbeitsbereichen bei Soziale Bildung e.V. tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind u.a. Qualitative Sozialforschung, demokratiestärkende Bildungsarbeit und Soziale Arbeit (insbes. sozialraumorientierte Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Beratungsarbeit sowie Kindheit und Jugend im Kontext von Flucht und Migration).