Check das Gerücht

Brandenburg
Vortrag/Podiums-/Impulsveranstaltung Workshop/Fortbildung/Beratung
Politische Partizipation / Teilhabe / Zusammenhalt / Nachbarschaft / Digitalisierung und Medienkompetenz /

Gerüchte hat es schon immer gegeben. Sie sind ein Teil der menschlichen Kommunikation. Dies ist unter anderem ein Grund für den „Erfolg“ der sozialen Netzwerke. Mit ihnen allerdings hat sich die Zahl der Gerüchte vervielfacht bzw. es ist leichter geworden, Gerüchte in die Welt zu setzen. Das trifft auch für die unmittelbare Umgebung zu. Trotz der vermeintlich kurzen Wege zu lokalen und regionalen Institutionen wie der Polizei, dem Rathaus, der Schule oder dem Krankenhaus erleben wir, dass die Distanz zu diesen immer  größer wird. Genau an diesem Punkt setzt das Projekt „Check das Gerücht“ an. Wir wollen, dass die Bürgerinnen und Bürger sich wieder stärker mit den Institutionen austauschen, sie als „nah“ und verlässlich erleben. Wenn Gerüchte falsch sind, sind sie Desinformationen. Und das beste Mittel gegen Desinformation ist verlässliche Information. Diese sollten von Menschen kommen, die sich professionell mit den Themen befassen. Verlässliche Informationen hat viel mit Zeit, Vertrauen und Kompetenzen zu tun. Das Ziel von „Check das Gerücht“ ist, den Bürgerinnen und Bürgern der Innenstadt-Ost und Schulbeteiligten der Graf-von-Arco-Oberschule mit Grundschulteil mit wenig Zeitaufwand, Vertrauen und Kompetenzen zu vermitteln, wie man Gerüchte überprüfen kann. Nämlich im Dialog mit den lokalen Institutionen.

Projektträger

Graf von Arco-Oberschule mit Grundschulteil

Ort(e)

Brandenburg

Prozessbegleitung

Frau Leschke

Links

Website