Grenzenlos mobil – Ein Beteiligungsprojekt der Verbandsgemeinde Wallmerod

Wallmerod
Arbeitsgruppe/-kreis / Workshop/Fortbildung/Beratung
Politische Partizipation / Teilhabe / Zusammenhalt / Nachbarschaft / Zukunftsgestaltung / Mobilität /

Das Problem: Alltägliche Fahrten für Jung und Alt sind mit dem vorhandenen ÖPNV-Angebot in der Regel nicht zu bewältigen, da die Frequenz zu gering ist. In den Ortsgemeinden gibt es einzelne Ansätze (Private Fahrdienste, Kümmerer, …), zum großen Teil aber gar keine und die Bedarfe verschiedener Nutzergruppen differieren sehr stark im Hinblick auf die anzufahrenden Ziele und die Zeiten. Durch die besondere Lage an der Landesgrenze Hessen/Rheinland-Pfalz verschärft sich das Problem, da keine durchgängigen Regelungen existieren.

Das Ziel: Flexibel in der Region mobil sein können unabhängig von Gemeinde- und Landesgrenzen. Vorhandene Angebote sollen einbezogen und Lücken in der Versorgung abgedeckt werden.  Erarbeitung eines klar definierten Anforderungsprofils zur Abdeckung der Mobilitätsbedarfe und eines Konzeptes für ein praktikables und finanzierbares Mobilitätsangebot für alle Altersgruppen in der Verbandsgemeinde Wallmerod und Umgebung. Durch die Nutzung verschiedener Formate wird die Methodenkompetenz der Teilnehmer gestärkt und Erfahrungen im Projektmanagement  werden vermittelt.

 

Projektträger

Verbandsgemeinde Wallmerod

Ort(e)

Wallmerod

Kontakt

Klaus Lütkefedder
k.luetkefedder@wallmerod.de

Prozessbegleitung

Cornelia Szyszkowitz

Publikation

Projektbericht

Links

Website

Dieses Projekt ist abgeschlossen