Kultur und mehr – kulturelle Veranstaltungen mit Erzählsalons

Radduscher Dorfstraße 18
Raddusch Vetschau/Spreewald
Deutschland
politische Partizipation und Bürgeraustausch / Zusammenhalt / Zukunftsgestaltung im Angesicht des Wandels in ländlichen Räumen / Geschichte und Erinnerungskultur

Im Format zweier Nachmittags- oder Abend-Veranstaltungen kombinieren wir ein künstlerisches Angebot mit einem moderierten Erzählsalon. Eingeladen zur Veranstaltung sind Interessierte aus Dorf und Region.
Studien zum Kohleausstieg umreißen den Zustand der Lausitz im Vergleich zu den übrigen Braunkohleregionen als sehr negativ: überdeutliches Stadt-Land-Gefälle, anhaltende Landflucht, geringe Innovationsintensität, erhöhter Anstieg des Durchschnittsalters, und überdurchschnittliche Defizite bei der Infrastruktur und der Daseinsvorsorge.

Als Lausitzer Perspektiven Verein beschäftigen wir uns damit, dass trotz der negativen Prognosen neue Perspektiven auf ein gutes Leben nach dem Braunkohleausstieg entstehen. Der Verein ist in Raddusch an einem traditionsreichen Ort angesiedelt: einem ehemaligen Gasthaus mit Tanzsaal. Hier bieten wir den Bürgerinnen und Bürgern Raum an, um sich mit dem kommenden Strukturwandel aktiv auseinanderzusetzen und den Diskurs über Zukunftsthemen aufzunehmen. Ziel ist es behutsam Themen der Vergangenheit zu reflektieren und in Bezug zu setzen mit dem aktuellen Wandelprozessen. Teilnehmende können eigene Worte finden und artikulieren, was sie sich für ihre Zukunft wünschen. Wir möchten mit den zwei Veranstaltungen Anlässe schaffen, sich mit dem eigenen Lebensraum positiv auseinanderzusetzen und Bedenken über die Zukunft gleichzeitig mit positiven Erinnerungen und Freude zu verbinden.

MITEINANDER REDEN – Prozessbegleitung: Maja Hebel

Formate

Gemeinsames Essen / Gesprächskreis / kulturelles Format / Vortrag/Podiums- /Impulsveranstaltung

Projektträger

Lausitzer Perspektiven e.V.

Kontakt

Dagmar Schmidt
E-Mail: schmidt(at)lausitzer-perspektiven.de