Wir leben Demokratie – für mehr Verständnis und Akzeptanz im Neuen Inklusiven Kulturtreff

Maria-Kundenreich-Straße 4
Bitburg
Deutschland
Zusammenhalt / Zukunftsgestaltung im Angesicht des Wandels in ländlichen Räumen / Migration und Integration / politische Partizipation und Bürgeraustausch

In Workshops und Runden Tischen, Gesprächen, Essen, Gartenarbeit und kulturellen Angeboten wie Theater, Musizieren, Gestalten/Malen werden an jedem 1. Und 3. Sonntag, ggf. auch samstags im Monat unterschiedliche Menschen mit und ohne Migration Hintergrund vom Kind bis Senior zu Gesprächen und gemeinsamen Handeln angeregt.

Im Kulturtreff „Der andere Weg“ wird selbstbestimmte und gleichermaßen gemeinschaftsbezogene Lebensgestaltung durch künstlerisch-kulturelle Betätigung und Aktivitäten, die auf einer Rückbesinnung auf demokratische Freiheitswerte zielen, erworben, welches das  Verhalten und Miteinander für Menschen in einer Gemeinschaft leichter macht. Mit den erworbenen Kompetenzen über Wissen und Andersartigkeit einer angesprochenen Gruppe wird demokratische Weiterentwicklung zu mehr Kompetenz, Akzeptanz und das Miteinander umgehen gelernt. Eine gegenseitige Bereicherung steht im Vordergrund und damit die Überwindung von Grenzen und Vorurteilen.

MITEINANDER REDEN – Prozessbegleitung: Cornelia Szyszkowitz

Formate

Gemeinsames Essen / Gesprächskreis; kulturelles Format / künstlerisches Format / Vortrag/Podiums-/Impulsveranstaltung / Workshop/Fortbildung/Beratung

Dokumentation

Dieses Projekt ist bereits abgeschlossen.

Den ausführlichen Projektbericht finden Sie hier.

Videomaterial zu dem Projekt finden Sie hier.

Projektträger

Stiftung des Beda-Instituts für Europäische Kulturbildung

Kontakt

Ingeborg Trappe-Butzbach
E-Mail: kultur(at)beda-institut.de