Auf dem Weg zur bienenfreundlichen Kommune – Pulsnitz für biologische Vielfalt

Pulsnitz
Gespräche, Vorträge
Umweltschutz / Nachhaltigkeit / (Land-)Wirtschaft /

„Gegenwärtig wird in Deutschland ein dramatischer Artenverlust festgestellt. Jede verlorene Art und jeder gestörte Lebensraum sind nicht nur ein Verlust an Stabilität des natürlichen Lebensgefüges, sondern auch eine Beeinträchtigung der Lebensqualität.“  Das Bewusst sein in einer Kleinstadt auf dem Land für die sie umgebende Natur ist oftmals unterentwickelt, Natur ist einfach immer da. Nur bemerkte keiner, dass sie heute keinen vernünftigen Lebensraum mehr bietet. Das Verschwinden der Bienen ist ein Symbol dafür. Die Bürger, Verwaltung, Stadtpolitik, Wirtschaft und Vereine sollen durch die Diskussionen, die wir anstoßen und inhaltlich gestalten wollen, eine neue Sicht  erhalten. Die Beteiligung von Öffentlichkeit und Interessenträgern bei der konkreten Umsetzung von Maßnahmen zur Erhaltung der Biodiversität trägt wesentlich zur Verbesserung der Qualität und öffentlichen Akzeptanz von Entscheidungen bei. Lasst uns über Umweltpolitik vor unserer Haustür reden und Lernprozesse anstoßen.

 

Projektträger

NAJU Pulsnitz c/o Tom Schurig

Ort(e)

Pulsnitz

Kontakt

Tom Schurig
schurigtom@gmail.com

Prozessbegleitung

Claudia Kühnel-Kalamorz
Dieses Projekt ist abgeschlossen