Bürgerdialoge „Bad Belzig spricht“

Clara-Zetkin-Straße 12
Bad Belzig
Deutschland
Politische Partizipation und Bürgeraustausch / Zusammenhalt /
Zukunftsgestaltung im Angesicht des Wandels in ländlichen Räumen

Wir veranstalten eine Reihe von Bürgerdialogen auf Augenhöhe, die sich für eine „Kultur des Zusammenlebens“ einsetzen. Damit sind sowohl Themen zwischen Einheimischen, Geflüchteten, Neubelzigern, Ost- und Westdeutschen, Politik und Bürgern, verschiedenen Milieus, wie auch lokale Konflikte angesprochen. Ziel der Bürgerdialoge ist die Stärkung einer streitbaren demokratischen Kultur. Dafür ist uns eine Beteiligung möglichst vieler Gruppen der Bevölkerung wichtig, auch im Sinne einer Prävention gegen Rechtspopulismus und Gewalt. Statt polemische Parolen auszutauschen laden wir zu einem persönlichen Sprechen und Zuhören ein. Durch kleine wechselnde Tischrunden und eine gute Moderation schaffen wir eine Vertrauenskultur. Dialogfähigkeit bedeutet in Zeiten zunehmender Hasskommunikation schon einen Erfolg. Gleichzeitig destillieren wir Themen und Projekte heraus und schaffen so die Grundlagen für eine verstärkte Bürgerbeteiligung bei der Entwicklung der Stadtgesellschaft.

MITEINANDER REDEN – Prozessbegleitung: Jo Töpfer

Formate

Gesprächskreis / Arbeitsgruppe/-kreis / Bürger*innenbefragung

Dokumentation

Dieses Projekt ist bereits abgeschlossen.

Den ausführlichen Projektbericht finden Sie hier.

Projektträger

Respekt e.V.

Kontakt

Dieter Halbach
E-Mail: DieterHalbach(at)peoplemeetpeople.de