Landpartie

Mariannenplatz 2
10997 Berlin
Deutschland
Politische Partizipation und Bürgeraustausch / Zusammenhalt / Migration und
Integration

Foto: Marleen Wolter

DIE VIELEN begeben sich auf Recherchereise, um mit Brandenburger Ortschaften ins Gespräch zu kommen. Zum Einen treten wir gezielt heran an Kulturinitiativen wie Chöre und Tanzgruppen, aber auch andere zivilgesellschaftliche Organisationen, um mehr über lokale Herausforderungen zu erfahren. Der Slogan „Solidarität statt Privilegien” bildet dabei einen Ausgangspunkt unserer Recherche.

Unser Anliegen ist es, als Seismograph vorhandene Diskurse in der Ortschaft auszumachen und diese zu verstärken, indem wir ihnen eine inszenierte Plattform geben und Akteur*innen nachhaltig vernetzen.
Als Außenstehende sind wir auf Kooperationen vor Ort angewiesen, können aber einen Raum schaffen, in dem Gespräche anders stattfinden.

Dafür besuchen wir mehrere Orte mit unserem goldenen VIELEN-Wohnmobil, laden zum Einzelgespräch über die Zukunft der Meinungsfreiheit und des Miteinanders im Ort ein. Aus den dokumentierten Dialogen entsteht eine künstlerische Begegnungsaktion mit ortsansässigen Initiativen.

MITEINANDER REDEN – Prozessbegleitung: Stefan Komoß

Formate

Bürger*innenbefragung / kulturelles Format / künstlerisches Format

Dokumentation

Dieses Projekt ist bereits abgeschlossen.

Den ausführlichen Projektbericht finden Sie hier.

Projektträger

DIE VIELEN e.V.

Kontakt

Marleen Wolter / Charles Toulouse
E-Mail: ct(at)dievielen.de