Wir müssen reden // Kultur im Wandel

Hauptstraße 37
Steinhöfel
Deutschland
politische Partizipation und Bürgeraustausch / Zusammenhalt / Zukunftsgestaltung im Angesicht des Wandels in ländlichen Räumen / Geschichte und Erinnerungskultur

Wir möchten uns der gängigen Meinung, ländliche Regionen seien kulturell einseitig und verwahrlost entgegenstellen, mit einer gesellschaftsbildenden und demokratischen Kultur des Dialogs, die die Interaktion zwischen Generationen und Menschen unterschiedlichster Sozialisation fördert und die Frage “Wie wollen wir leben?” neu verhandelt in:

 

Regelmäßigen Veranstaltungen mit Begegnungsbrunch und Erzähl-Cafés zu unterschiedlichsten Themen, die die Geschichte der Region und Zukunftsideen und -Wünsche miteinander verbinden. Begleitend entsteht eine Ausstellung.

 

Die Veranstaltungen finden statt im Haus des Wandels Heinersdorf-Steinhöfel, einer ehemaligen Betriebsberufsschule mit mehr als 3000qm Raum zur Verwirklichung von Ideen für ein solidarisches Leben und Arbeiten.

Unter der fachkundigen Anleitung von Künstler*innen, Bildungsarbeitenden und Wissenschaftler*innen laden wir Menschen aus der Region dazu ein, ihr Erlebtes, Bedürfnisse und Ideen zu teilen.

MITEINANDER REDEN – Prozessbegleitung: Maja Hebel

Formate

gemeinsames Essen / Gesprächskreis / kulturelles Format / künstlerisches Format / Workshop

Projektträger

Haus des Wandels e. V.

Kontakt

Maria Schmidt
E-Mail: post(at)hausdeswandels.org