LebensMittelpunkt Oschersleben

Oschersleben
gemeinsames Essen / Workshop/Fortbildung/Beratung
Zusammenhalt / Nachbarschaft / Umweltschutz / Nachhaltigkeit / (Land-)Wirtschaft /

Motiviert durch gleichgelagerte Projekte in großen Städten und das positive Feedback, möchten wir foodsharing auch in Oschersleben integrieren.

Dafür wollen wir Aufmerksamkeit auf die Lebensmittelverschwendung richten und diese eindämmen.

Das Projekt soll zur Verknüpfung von Vereinen, sozialen Einrichtungen durch  gemeinsame Veranstaltungen verschiedenen Zielgruppen zusammenbringen. Unter dem Nachhaltigkeitsaspekt soll die Förderung generationsübergreifender Treffen zur Vernetzung und Zusammenführung von Alt und Jung dienen.

Die Fokussierung auf das Thema Nachhaltigkeit soll auch den positiven Nebeneffekt haben, langfristig auf die Umweltentwicklung Einfluss zu nehmen und die Grundlagen für einen Sensiblen Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen zu schaffen.

Es sollen gemeinsam FAIR-Teiler errichtet werden, um den Austausch von Lebensmitteln (geben/nehmen) zu ermöglichen.

Wichtig ist dabei der Zugang aller Personengruppen zu geretteten Lebensmitteln, dem Austausch sowie der Gemeinschaft.

 

Projektträger

Interessengemeinschaft LebensMittelpunkt Oschersleben, Sabine Kramer

Ort(e)

Oschersleben

Kontakt

Sabine Kramer
sabine-kramer@gmx.net

Prozessbegleitung

Ronald Schulz