Querfeldein

Groß Kiesow
Arbeitsgruppe/-kreis Bürger*innenbefragung Künstlerisches Format
Politische Partizipation / Teilhabe / Zusammenhalt / Nachbarschaft / Erinnerungskultur /

Es sind 8 Dorfteile, die felderweit auseinanderliegen: ein MiteinanderReden oder gar VoneinanderWissen ist schwer.

Die vier Werkstätten, die über den Projektzeitraum bis Oktober 2022 durchgeführt werden, wollen zum Tauschen von Ortskenntnissen, Ideen und Gedanken anregen. Dazu ist die Idee eines Tauschmarktes gesetzt, weil die organisatorische Form der Vorbereitung es notwendig macht, miteinander zu reden. Nicht zuletzt braucht die ursprünglichste Form eines dörflichen Miteinanders, der Tausch selbst, ein Gespräch!

Engagierte ‚Dorfaktivisten‘ aus jedem Dorf, machen sich auf den Weg, um Ortskenntnisse, Besonderheiten und Mitwirkende aus ihrem Dorf zu sammeln.

In verschiedenen Stufen wird eine Annäherung über die Felder möglich: über das HÖREN, was es in den Dörfern gibt, das SEHEN, welche Fähigkeiten, Aktivitäten es gibt; all dies wird mit künstlerischen Mitteln SICHTBAR GEMACHT, um am Ende über die Landpartie GESEHEN ZU WERDEN.

Projektträger

Frau Dr. Astrid Zschiesche

Ort(e)

Groß Kiesow

Kontakt

Antje Kesten
kontakt@scheune27krebsow.de

Prozessbegleitung

Dr. Thomas Huber

Links

Website