Wie Musik das Leben prägt – Musikgeschichten aus Kallinchen

Zossen
Kulturelles Format Mediales Format
Migration / Integration / Zusammenhalt / Nachbarschaft / Erinnerungskultur / Generationendialog /

Ein Dreiseitenhof im Dorf Kallinchen am Motzener See soll neuer Ort der Begegnung und des Miteinanders werden. Als ersten Schritt auf diesem Weg legt der Verein Kaleidoskop Kallinchen sein Ohr an die Geschichten des Dorfes und seiner angrenzenden Landschaften. Im „Kaleidoskop Podcast“ kommen Menschen aus Kallinchen und der Umgebung in einem mobilen Studio, einem alten Ford Transit, miteinander ins Gespräch, über Musik. Anhand der persönlichen Musik-Erinnerungen werden Ereignisse der Dorfgeschichte und der persönlichen Biografie ausgetauscht, die Themen Flucht und Ankommen, Heimat und Identität beleuchtet. Welche Bedeutung hat Musik für das eigene und das gemeinsame Leben? Welche Musik steht für besondere Einschnitte und Wendepunkte? Welche Musik erklang im jetzt geschlossenen Tanzsaal, welche bei den Dorffesten heute? Der Podcast sammelt diese Musikgeschichten, diese persönlichen Playlisten und macht sie hörbar. Sie werden auch die zukünftigen Musikveranstaltungen auf dem Hof prägen.

Projektträger

Kaleidoskop Kallinchen e.V.

Ort(e)

Zossen

Kontakt

Patricia Hofmann
patricia.hofmann@gmx.com

Prozessbegleitung

Dirk Adams

Links

Website